Kostenlose Erstberatung - Unverbindliche Anfrage stellen
Back

SEO für Ärzte

Suchmaschinenoptimierung für Arztpraxen ermöglicht es auf Dauer viel Geld für Online Werbung einzusparen und die eigenen medizinischen Dienstleistungen im Internet leicht auffindbar zu machen. Selbstverständlich müssen Ärzte auch in Zukunft keine Experten für SEO (Search Engine Optimization) sein. Warum es sich für Praxisinhaber dennoch lohnt, sich mit dem Thema frühzeitig auseinanderzusetzen, erfahren Sie in diesem Beitrag.

Wieso Ärzte sich mit SEO beschäftigen sollten

Aktuell gibt es ca. 410.000 berufstätige Ärztinnen und Ärzte in Deutschland. Die Zeiten, in denen Patienten die Gelben Seiten aufschlagen, um einen Arzt zu finden, sind seit längerem vorbei. Auch die ältere Generation wird zunehmend internetaffin und tippt auf der Suche nach einem Arzt häufig Suchanfragen wie “Allgemeinarzt Spandau” oder “Frauenarzt in der Nähe” etc. ein. Häufig haben die Suchanfragen dabei durch den Namen einer Stadt oder eines Stadtteils einen klaren Ortsbezug. Der Patient will schließlich so schnell wie möglich Hilfe und dabei keine langen Wege auf sich nehmen.

Um bei einer Suchmaschine bestmöglich auffindbar zu sein, betreibt mittlerweile jedes größere Unternehmen Suchmaschinenoptimierung, sei es durch eigene SEO-Manager im Betrieb oder durch externe Online Marketing Agenturen. Google gehört nämlich nach wie vor zu den größten Traffic-Quellen für Unternehmen. Suchmaschinenoptimierung ist deshalb in einem ausgewogenen Marketing Mix auch im medizinischen Bereich unverzichtbar geworden.

Lokale Suchmaschinenoptimierung

Bei den meisten Arztpraxen für Allgemeinmedizin, Frauenärzten und anderen Fachärzten liegt das Einzugsgebiet der Patienten in einem Radius von ca. 5-10 Kilometern. Um neue Patienten zu gewinnen, ist es für Ärzte deshalb wichtig auf lokaler Ebene in diesem Suchradius gefunden zu werden. SEO für lokale Anbieter wie Arztpraxen etc. unterscheidet sich dabei von den Optimierungsmaßnahmen für bundesweit oder international agierende Unternehmen.

Suchvolumen für Suchanfragen für Allgemeinärzte in Berlin

Local SEO für Ärzte

Die gute Nachricht vorweg: auf lokaler Ebene Top-Rankings in den Suchergebnissen zu erzielen ist in der Regel deutlich einfacher und somit günstiger als SEO auf bundesweiter oder internationaler Ebene zu betreiben. Dabei gilt es zu beachten, dass die Schwierigkeit stets vom Wettbewerb eines Keywords abhängt. 

Besonders im medizinischen Sektor ist dabei in den letzten Jahren verstärkt zu beobachten, dass immer mehr Arztpraxen sich mit professioneller Suchmaschinenoptimierung befassen, bzw. hierfür eine Agentur beauftragen. Deshalb ist es leider längst nicht mehr so einfach wie früher für umkämpfte Suchbegriffe wie “Allgemeinarzt in …” oder “Frauenarzt in …” unter den Top 3 Ergebnissen zu ranken. Mit einer konsistenten Suchmaschinenoptimierung des Webauftritts sind gute Rankings aber nach wie vor realisierbar, häufig auch weiterhin mit überschaubarem Aufwand.

Die Vorteile von Suchmaschinenoptimierung

Auch wenn die Arztpraxis gut besucht ist, ist Suchmaschinenoptimierung in den meisten Fällen eine lohnende Investition. Falls Sie sich denken, wieso Sie sich mit SEO beschäftigen sollten, auch wenn die Praxis gut besucht ist, hier einige Denkanstöße:

  • Durch den demografischen Wandel werden in den nächsten Jahren deutlich mehr alte Menschen auf der Suche nach neuen Fachärzten sein. Ein immer größer werdender Prozentsatz der älteren Bevölkerung ist dabei im Internet aktiv und informiert sich vor einem Arztbesuch online.
  • Zufriedene Patienten kommen häufig jahrelang zum selben Arzt, dies gilt besonders für Allgemein- und Frauenärzte.
  • Ein SEO optimierter Internetauftritt spiegelt sich nicht nur in den Rankings Ihrer Praxis wider, sondern steigert auch die Zufriedenheit der Websitebesucher und somit von potentiellen Patienten.

Eine gute Auffindbarkeit in der Google Suche sichert Ihnen somit langfristig neue Patienten und somit den wirtschaftlichen Erfolg der Arztpraxis.

Vorteile von Suchmaschinenoptimierung für Ärzte im Überblick

Auffindbarkeit für vorhandene und neue Patienten ohne bezahlte Ads
Gezielte Ansprache von Wunschpatienten
Hervorhebung besonderer Angebote und Leistungen
Qualifizierte Anfragen

Wie genau laufen die Optimierungsmaßnahmen ab?

Personen, die bisher keinerlei Erfahrung mit Suchmaschinenoptimierung gemacht haben, können sich häufig nichts unter den Maßnahmen vorstellen. Aus diesem Grund erläutern wir Ihnen die populärsten und effektivsten SEO-Maßnahmen für Arztpraxen:

  • Google My Business Eintrag: Um auf lokaler Ebene gute Rankings erzielen zu können ist ein My Business Eintrag bei Google Pflicht. Dort werden der Name der Praxis, die Öffnungszeiten, Standort und weitere Informationen angegeben. Die Patienten können die Informationen leicht einsehen und die Praxis wird dadurch bei Google Maps sichtbar. Falls noch kein My Business Eintrag existiert, ist dies einer der ersten Schritte einer SEO-Agentur, um der Suchmaschine und Patienten so schnell wie möglich mitzuteilen, wo, unter welcher Telefonnummer und zu welchen Uhrzeiten die Praxis erreichbar ist. Da bereits existierende My Businnes Einträge häufig nicht optimal für die Suchmaschine optimiert sind, gehört die Analayse und Neuausrichtung ebenfalls zu den ersten Arbeitsschritten einer professionellen Agentur für Suchmaschinenoptimierung.
  • OnPage-Optimierung: Unter OnPage-Optimierung versteht man im SEO-Bereich Maßnahmen, die direkt auf einer Website durchgeführt werden können. Darunter fallen u.a. die technische Optimierung einer Website (Optimierung für mobile Endgeräte, Pagespeed-Optimierung, Optimierung von Meta-Daten etc.) und die Optimierung des Website-Contents nach SEO-Kriterien. Unter der technischen Optimierung versteht man z.B. die Sicherstellung der Crawlbarkeit der Website. Wenn der Google Crawler einzelne Unterseiten oder Elemente (Bilder, Videos etc.) einer Website nicht verarbeiten kann, können diese nicht in den Suchergebnissen erscheinen. Inhaltliche SEO Optimierungen betreffen die Überarbeitung und Neukonzeption von Texten und Bildern, sowie die Auszeichnung von Webseiten mit aussagekräftigen Meta Descriptions und Title Tags.
  • OffPage-Optimierung:  Unter dem Begriff OffPage-SEO werden Maßnahmen zum Linkaufbau zusammenfasst. Für Google sind eingehende Links von themenrelevanten Seiten mit hoher Autorität noch immer ein wichtiges Rankingsignal. Das Linkbuilding umfasst daher Maßnahmen, die darauf ausgerichtet sind möglichst hochwertige Verlinkungen für die Seite zu erreichen. So wird der Suchmaschine signalisiert, dass es sich bei der eigenen Website um hochwertige Inhalte handelt.
  • Einrichtung und Pflege eines Blogs: Ein Blog ist eine optionale Möglichkeit, die es Ärztinnen und Ärzten ermöglicht, das Vertrauen von Google in eine Seite dauerhaft zu stärken. Google betont nämlich immer wieder, dass es Beiträge von Fachpersonal in Zukunft stärker gewichten wird, um Webseiten mit fragwürdigen Falschaussagen in den Suchergebnissen bestmöglich auszublenden. Dies gilt besonders für die Webseiten aus den Bereichen Gesundheit und Finanzen. Websites von Arztpraxen stehen demnach unter besonders scharfer Beobachtung vom Google Algorithmus. Falls Sie sich also vorstellen können hin und wieder Blogeinträge zu verschiedenen Themen aus Ihrem Fachgebiet auf Ihrer Website zu veröffentlichen, stärkt dies die Autorität Ihrer Seite in Ihrem Fachgebiet. Eine professionelle SEO-Agentur hilft Ihnen dabei, die Blogeinträge inhaltlich für die Suchmaschine aufzubereiten und passende Themenvorschläge vorzubereiten.

Reputationsmanagement nicht außer Acht lassen

Fast genauso wichtig wie die Auffindbarkeit einer Arztpraxis im Internet ist der Ruf einer Praxis in Bewertungsportalen wie Jameda, Sanego. Häufig lesen sich die potentiellen Patienten im Vorfeld eines Arztbesuches Bewertungen auf Google und anderen Plattformen durch. Da  in den meisten Fällen jedoch nur unzufriedene Patienten eine Bewertung hinterlassen, kann es schnell dazu kommen, dass negative Bewertungen die Überhand bekommen und neue Patienten so vor einem Besuch in Ihrer Praxis abgeschreckt werden.

Ein professionelles Online Reputationsmanagement für Ärzte sorgt dafür, dass der gute Ruf Ihrer Arztpraxis im Internet gewahrt wird. Einzelne Maßnahmen reichen vom Tracking neuer Bewertungen bis zur Beantragung der Löschung bei Falschaussagen, die dem Ruf der Praxis schaden können. Für letzteres können im Zweifelsfall auch Rechtsmittel eingelegt werden. Auch bei der Verdrängung von verleumderischen Berichten auf anderen Websites aus den Suchergebnissen kann Ihnen eine Agentur für Online Reputationsmanagement helfen.

SEO für Ärzte und Reputationsmanagement aus einer Hand

Mit über 15 Jahren Erfahrung auf den Gebieten Suchmaschinenoptimierung und Reputationsmanagement haben wir bereits einigen Arztpraxen zu mehr Sichtbarkeit verholfen. Auch im Falle von negativer Berichterstattung konnten wir Ärzten bereits mehrfach zuverlässig und schnell dabei helfen, verleumderische Einträge dauerhaft aus den Suchergebnissen zu verbannen. Wenn Sie sich für die SEO Optimierung und/oder Reputationsmanagement für Ihre Arztpraxis interessieren, können Sie sich gerne telefonisch, per Mail oder über unser Kontaktformular bei uns melden.

Häufige Fragen und Antworten

Was kostet SEO für Arztpraxen?

Pauschalpreise für Suchmaschinenoptimierung zu nennen ist nicht möglich, da sich der Aufwand immer nach dem Wettbewerb und Aufwand richtet. So ist die Optimierung für Fachgebiete mit hohem Suchvolumen wie z.B. für Allgemein- oder Frauenärzte in Großstädten aufgrund der größeren Konkurrenz meist aufwendiger als. In jedem Fall ist die Suchmaschinenoptimierung für lokale Suchbegriffe, zu denen mehrheitlich auch Arztpraxen gehören, deutlich günstiger als für bundesweit oder international agierende Unternehmen.

Wann sind die ersten Ergebnisse sichtbar?

Im Gegensatz zu bezahlten Google Ads Kampagnen, bei denen die Werbeanzeigen sofort nach der Überprüfung sichtbar werden, kann es mehrere Wochen oder Monate dauern bis SEO Maßnahmen sichtbar werden und sich die Rankings verbessern. Eine fortlaufende SEO Optimierung mit regelmäßiger Überprüfung ist in den meisten Fällen dennoch deutlich günstiger als Besucher auf der Website dauerhaft über Anzeigen und andere Werbekampagnen zu gewinnen.

Author avatar
Pablo Wild

Leave a Reply